(c) Lisa Bartz

Superblock Offenbach-Nordend

13/10/2022

Die Stadt Offenbach hat sich Klimaziele gesetzt. Der Koalitionsvertrag 2021-2026 der regierenden Ampel-Koalition sieht vor, die »Einrichtung von offenen Superblocks (nachhaltiges, verkehrsberuhigtes Stadtquartier) anhand von Pilotprojekten [zu] testen«. Eine Bürgerinitiative hat dies zum Anlass genommen, eine Studie zum Offenbacher Nordend zu erarbeiten, um die Machbarkeit eines
solchen Vorhabens zu prüfen. In Kooperation mit der Bürgerinitiative entwickelten Studierender der HfG Offenbach in einem Seminar unter der Leitung von Kai Vöckler ein Superblock-Konzept für das Offenbacher Nordend. Auf der Grundlage der Neuordnung des Verkehrs sollten die modalen Filter (bauliche Hindernisse, die den Verkehr beeinflussen) gestaltet werden, wie beispielsweise Poller. Zugleich sollten gestalterische Angebote formuliert und getestet werden, die die Aufenthaltsqualität im Außenraum, in den Straßen verbessern. Außerdem spielen Fahrbahn- und Wegmarkierungen eine große Rolle, um die Nutzungsformen zu beeinflussen. Im Anschluss des Seminars sind Testentwürfe vor Ort vorgesehen, unter Einbeziehung der Einwohner:innen. Die hier vorgestellten Konzepte und Entwürfe werden zu einem Gesamtkonzept weiterentwickelt.
In Kooperation mit Prof. Dr. Jürgen Follmann, Verkehrswesen, Hochschule Darmstadt und Prof. Peter Eckart, Integrierendes Design, HfG Offenbach.

Weitere Infos

Consent Management Platform by Real Cookie Banner Skip to content